• LÄNGSTER Klettersteig Österreichs!!!

    Von der Hütte erreicht man in 45 min den Einstieg des Klettersteigs am Südostsporn. Dieser erste Abschnitt des Priel-Klettersteigs wurde kürzlich mit dem bestehenden Bert-Rinesch-Klettersteig verbunden. Mit einer Gesamtlänge von 2.130 Metern und 900 Höhenmetern ist der Priel-Klettersteig der LÄNGSTE! durchgängige Klettersteig in Österreich. Die Länge erfordert ca. 4 ¼ Stunden Kletterzeit vom Einstieg bis zum Gipfel des Großen Priel (ohne Pausen!). Der Abstieg zurück zum Prielschutzhaus dauert ca. 2 Stunden. Der Priel-Klettersteig ist ein fordernder, schwieriger bis sehr schwieriger Steig (Schwierigkeitsbewertung D) mit atemberaubenden Tiefblicken in der wunderschönen Landschaft des Toten Gebirges.

 


Aktuelles Wetter

© wetter.net

 


AV tklinz 4c pos

Linz SALEWA STORE pos

alpine-pearls-fbshare

Hinterstoder Logo
pyhrn 3c
via-alpina id40772
so schmecken die Berge Logo

PrielschutzhausDie durchgeführten Verbesserungen haben sich auf mehrere Bereiche ausgewirkt Das gesamte Ökosystem der Hütte wurde beispielhaft in die hochalpine Welt eingegliedert und auch das Versorgungssystem und die Küche wurden adaptiert.

Die Hütte mit Ihrem Team bietet dem Gast so ziemlich alles, was man sich erwarten kann: die Beherbergung ist weit über den gewohnten Hüttenstandards. Es gibt drei getrennte Gastzimmer (auch für geschlossene Gesellschaften geeignet) und einen Seminarraum für Kursgruppen bis 30 Personen.

Eine moderne PrielschutzhausIndoorkletterwand befindet sich direkt im Haus, zwei Klettergärten die ständig erweitert werden sind in 30 min. (SO Sporn Klettergarten) bzw. 40 min.(Goldkarklettergarten) erreichbar.

 

 

 

 

Vier Übungsklettersteige und einige Übungsstandplätze befinden sich direkt hinter bzw. neben der Hütte. Für Klettersteigfreunde stehen drei große Klettersteige zur Auswahl wie der

  • Stodertaler Klettersteig B/300 Hm
  • Bert Rinesch Klettersteig C mit Stellen D/650 Hm

Auch für weniger "extreme" Zeitgenossen ist das Gebiet um das Prielschutzhaus ein ideales Betätigungsfeld. Mit etwas Trittsicherheit können alle umliegenden Gipfel auf Normalwegen bestiegen werden.

PrielschutzhausPrielschutzhaus